Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Gruppe 1
Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 2
Gruppe 3
Gruppe 3
Gruppe 4
Gruppe 4
Gruppe 5
Gruppe 5
Gruppe 6
Gruppe 6
Gruppe 7
Gruppe 7

Nach dem Entscheid des Bundesrats vom 18. Oktober 2020 gelten folgende Regeln für die öffentlichen Räume, das bedeutet auch für das Gesamtreal der Pfarrei St. Andreas:

  • In allen zugänglichen Innenräumen muss eine Maske getragen werden.
  • Alle müssen sich beim Betreten der Räume die Hände desinfizieren.
  • In der Kirche dürfen nur jene Plätze besetzt werden, die markiert sind. Familienmitglieder dürfen nebeneinandersitzen. In unserer Kirche dürfen sich gleichzeitig 120 Gottesdienstbesucher aufhalten. Wir verzichten auf den Austausch des Friedensgrusses per Handschlag.
  • Bitte achten Sie jederzeit während Ihres Aufenthalts in den Innenräumen auf die Abstandsregeln – 1,5 Meter. Dies gilt auch beim Verlassen der Räume und auf dem Vorplatz.
  • Menschen, die krank sind oder sich krank fühlen, bleiben zu Hause.

Wir danken ganz herzlich, wenn Sie sich beim Besuch der Gottesdienste oder anderen Anlässen solidarisch zeigen, vorsichtig sind und Geduld walten lassen. Diese Vorsichtsmassnahmen dienen zu unser aller Schutz.

Pfarrer Branko Umek und Pfarreiteam

 

BAG Regeln und Empfehlungen – 19.10.2020

Verordnung – Coronabekaempfung vom Bundesrat am 18.10.2020

COVID-Massnahmen für das ganze Bistum – 18.10.2020

 

Am Sonntag, 1. November, um 9.45 Uhr feiern wir einen Gottesdienst zum Fest Allerheiligen. Im Rahmen dieses Gottesdienstes rufen wir die Namen jener in Erinnerung, die in den letzten 12 Monaten in unserer Pfarrei gestorben sind, und zünden für sie eine Kerze an.
Der eigentliche Gedenktag für die Verstorbenen ist Allerseelen, der am 2. November begangen wird. So feiern wir am Montag um 18.30 Uhr eine hl. Messe für alle verstorbenen aus unserer Pfarrei.
Alle sind herzlich eingeladen!

Durch Martin leuchtet Christus, das Licht der Welt. Darum gehen wir mit Laternen durch die Nacht, den Heiligen zu ehren und an Gottes Liebe zu erinnern.
Am Samstag, 7. November laden wir herzlich ein:
10.00 Uhr Laternen basteln im Saal
17.45 Uhr Laternenumzug und Familien- und Jugendgottesdienst zu St. Martin mit Aufnahme der neuen Ministranten. Besammlung beim Kirchenturm.
Mitgestaltet von den 4. Klässlern und dem Kinder- und Jugendchor.

Eine besondere Form der Anbetung Gottes ist die eucharistische Anbetung. Das Verweilen vor dem ausgesetzten Allerheiligsten soll uns den Raum für Lob, Dank, Bitte und Stille schenken. Wir dürfen Jesus alles anvertrauen: Sorgen, Nöte, Ängste und Enttäuschungen, aber auch unser Hoffen und Sehnen. Bei Ihm dürfen wir sein, so wie wir sind, ohne etwas leisten zu müssen. Es genügt einfach da zu sein – still vor Ihm – und sich von seinem Licht wärmen und von seiner Liebe füllen zu lassen.
Ab November bieten wir Ihnen immer am Herz-Jesu-Freitag die Möglichkeit, eine halbe Stunde vor der Messe in der Stille vor dem ausgesetzten Allerheiligsten zu beten.
Jeder ist herzlich eingeladen, sich von Jesus in der eucharistischen Anbetung erfüllen und beschenken zu lassen. Gott verändert Umstände und Situationen – und Gebet und Vertrauen auf Ihn sind der Schlüssel dafür.

Einladung zur 116. Kirchgemeindeversammlung am Dienstag, 24. November 2020, 20.00 Uhr, Pfarrei Bruder Klaus, Feldhofstrasse 25, 8604 Volketswil.

TRAKTANDEN

  1. Begrüssung
  2. Wahl der Stimmenzählerinnen und Stimmenzähler
  3. Mitteilungen des Präsidenten
  4. Erneuerungswahl Pfarreibeauftragte Pfarrei Johannes XXIII, Greifensee für die Amtsdauer 2021-2024
    4.1 Wahl von Hella Sodies als Pastoralassistentin mit der Aufgabe als Pfarreibeauftragte in solidum des Pfarradministrators für das Pfarr-Rektorat Johannes XXIII in Greifensee
    4.2 Wahl von Gregor Sodies als Pastoralassistent mit der Aufgabe als Pfarreibeauftragter in solidum des Pfarradministrators für das Pfarr-Rektorat Johannes XXIII in Greifensee
  5. Budget und Steuerfuss 2021
    5.1 Budget 2021
    5.2 Festsetzung Steuerfuss 2021
  6. Information Fertigstellung Aufstockung Pfarreizentrum Volketswil
  7. Anfragen gemäss Art. 3 der Kirchgemeindeordnung
  8. Mitteilungen Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Katholischen Kirchgemeinde Uster sind eingeladen, an dieser ordentlichen Kirchgemeindeversammlung teilzunehmen.

Die Akten zum Traktandum 5.1 können nach telefonischer Vereinbarung ab 10. November 2020 im Sekretariat der Kirchgemeinde, Neuwiesenstrasse 17a, 8610 Uster, eingesehen werden.

Aufgrund der aktuellen Situation gilt während der Versammlung Maskenpflicht.

Uster, 22. September 2020

Katholische Kirchenpflege Uster

Diskussion zur Konzernverantwortungsinitiative (KVI): Menschenrechte und Umweltschutz stärken – berechtigte Hoffnung oder Schaden für die Wirtschaft?
Die Ref. Kirche Uster und unsere Pfarrei laden für Montag, 26. Oktober um 19.30 Uhr in die reformierte Kirche Uster zu einer Pro-Kontra-Diskussion zur KVI ein.
Schweizer Unternehmen, die sich unethisch verhalten, will die KVI ins Visier nehmen. Doch die Situation ist komplex. Kann ein einzelnes Land vorbildlich, doch einsam auf eine strikte Lösung setzen? Welche Schweizer Firmen wären bei einer Annahme betroffen, z.B. auch kleine KMU? Welche konkreten Folgen hätte eine umfassende Sorgfaltspflicht? Wie steht die Schweiz heute mit ihren Regelungen da im internationalen Vergleich?
Diese, aber vor allem auch Ihre Fragen beschäftigen uns an diesem Abend mit folgenden Podiumsteilnehmenden: Pro: Frau Sonja Gehrig (GLP Kantonsrätin), Herr Paul Oertli (Verwaltungsratspräsident OERTLI Werkzeuge AG). Kontra: Herr Sandro Lienhart, Präsident der Jungfreisinnigen Kanton Zürich, NN. Moderation: Kristina Eberitzsch, kath. Kirche, Pfrn. Bettina Wiesendanger, Ref. Kirche.

www.kirchefuerkonzernverantwortung.ch

Die Schweizer Bischofskonferenz teilt die Sorgen der Initianten der KVI

Stellungnahme des Bistums Chur zur Konzernverantwortungsinitiative

Katholische Kirche verteidigt ja zur Konzernverantwortunginitiative

Diese Weisung regelt den Umgang und die Verhaltensmassnahmen während der aktuellen COVID-19-Pandemie in der Pfarrei St. Andreas, Uster.

Gottesdienste
Gottesdienste werden gemäss dem Schutzkonzept der Bischofskonferenz gehandhabt – Gottesdienste und Covid 19

Religionsunterricht
Für den Religionsunterricht besteht ein separates Schutzkonzept.
Schutzkonzept für Konfessionellen Religionsunterricht und Katechese im Kanton Zürich.

Chöre
Für die Chorproben und Gottesdiensteinsätze der Chöre besteht ein separates Schutzkonzept des Kirchenmusikverbands.
Schutzkonzept für katholische Kirchenchöre.

Externe Mieter
Alle externen Mieter haben ein eigenes Schutzkonzept zu erstellen und im Pfarramt abzugeben.

Interne Veranstaltungen – Elternabende, Versammlungen und ähnliches
– Wenn der Mindestabstand 1,5 Meter nicht eingehalten werden kann, braucht es eine Präsenzliste. Diese muss nach dem Anlass an das Pfarramt weitergeleitet werden. Die Präsenzliste wird während zwei Wochen aufbewahrt und dann vernichtet.
– Desinfektionsmittel muss in allen benutzten Räumen zur Verfügung stehen und kann bei Bedarf beim Hauswart bezogen werden.
– Bei Anlässen mit Verpflegung ist zu beachten, dass keine Fingerfood erlaubt ist, bei welchem mehrere Personen in dieselbe Schale greifen. Kleinsandwiches und portionierte Häppchen sind erlaubt. Bei allen Anlässen mit Verpflegung ist obligatorisch eine Präsenzliste zu führen analog Schutzkonzept Gastro Suisse. (Name, Vorname, Telefonnummer und E-Mail)
– Für den Mittagstisch besteht ein separates Schutzkonzept – Schutzkonzept für Mittagstisch.
Für Seniorenspielnachmittage besteht ein separates Schutzkonzept – Schutzkonzept für Spielnachmittage.
– Personen die sich krank fühlen, nehmen nicht an der Anlässen teil.

Kontaktperson
Als Auskunfts- und Kontaktperson ist Nic D’Angelone – Tel. 079 844 02 06, hauswartung@pfarrei-uster.ch – zur Verfügung.

Kennst du schon den Wupp di Wapp? Was, du kennst ihn nicht? Bist du zwischen 0 und 4 Jahre alt und möchtest mit deinen Eltern oder Grosi/Grosspapi gern in einer Gruppe spielen, singen, lachen, vorgelesen bekommen? Dann kommt doch mal vorbei und lernt den Wupp di Wapp kennen, er freut sich auf euch! Die Treffen finden zweiwöchentlich am Mittwoch um 10 Uhr im Pfarreizentrum statt und sind offen für alle Kinder von bis Kindergarteneintritt mit ihren Bezugspersonen.
Daten im Herbst sind: 2.9., 16.9., 30.9., 21.10., 4.11., 18.11., 2.12., 16.12.
Kontaktperson: Kristina Eberitzsch, 044 944 85 33, Kristina.Eberitzsch@pfarrei-uster.ch.

Nächste Seite »