Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Am Sonntag, 14. März 2021, um 10.00 Uhr feiern wir in der reformierten Kirche einen ökumenischen Gottesdienst zur diesjährigen Ökumenischen Kampagne mit der Pfarrerin Bettina Wiesendanger und Pfarrer Branko Umek.
Für die Kinder wird ein Kindergottesdienst angeboten.
Die Feier wird per Live-Stream übertragen.
Anmeldung erforderlich: www.refuster.ch.
Wir laden Sie herzlich ein!

Am Samstag, 20. März beteiligen wir uns mit den Blockunitschülerinnen/-schüler der 6. Klasse an dieser schweizweiten ökumenischen Kampagne. Unser Verkaufsstand befindet sich von 9.00 bis 16.00 Uhr an der Poststrasse bei der Drogerie Müller. Wir freuen uns sehr, wenn Sie den Verkauf unterstützen und bei uns vorbeischauen.

«Haiti – Gemeinsam dem Klimawandel trotzen.» – Mit diesem Fastenprojekt haben wir uns beschäftigt. Das Projekt wird in den beiden Gottesdienst am 21. März um 9.45 Uhr in der Kirche und um 11.00 Uhr im Saal vorgestellt. Im Anschluss an die Feiern werden die 5. Klässler bemalte Tontöpfchen mit Tomatensamen zugunsten des Fastenopfer-Projekts verkaufen. Wir freuen uns mit Ihnen, mit dir zu feiern!

Wenn Sie zurzeit sehr viel allein sind und das Bedürfnis haben, einmal mit jemandem zu sprechen und sich dabei ein wenig an der frischen Luft zu bewegen, laden wir Sie herzlich ein, mit uns Kontakt aufzunehmen. Am Montag 8., 15. und 29. März bieten wir jeweils von 13.00 bis 16.00 Uhr die Möglichkeit für einen gemeinsamen Spaziergang an. Es können sich jeweils 3 – 4 Interessierte anmelden. Kontakt: Kristina Eberitzsch.

„Du stellst meine Füsse auf weiten Raum“. Dieser Psalmvers (31, 9) prägt das Hungertuch 2021/22 zur Fastenzeit, das auch in unserer Kirche wieder zu betrachten ist. Martel Zahn, Ernst Kolb, Renata Fabianek, Regula Peterhans und Daniela Messer erzählen am Donnerstag, 11. März um 19.30 Uhr von ihren Gedanken und Eindrücken dazu.
Helmut Nowak und Roman Dosch setzen musikalische Akzente.
Wir laden alle herzlich ein zu dieser farbigen und besinnlichen Stunde!

Die wahlleitende Behörde hat uns darüber informiert, dass der offizielle Abstimmungstermin für den frei gewordenen Synodensitz der 7. März 2021 ist.
Wir freuen uns, dass sich aus unserer Pfarrei Herr Stefan Eberitzsch bereit erklärt, als neues Mitglied der Synode zu kandidieren. Er ist aktiv in unserer Pfarrei verankert und seit Jahren in verschiedenen Angeboten freiwillig engagiert.
Herr Eberitzsch hat auch schon in Gremien zur Weiterentwicklung der Pfarrei St. Andreas und der Kirchgemeinde Uster mitgewirkt.
Daneben bringt er mit seinen beruflichen Kompetenzen als Dozent für Soziale Arbeit und seinen Kontakten zu kantonalen Institutionen, wie z.B. der Caritas oder der Studierendenseelsorge, gute Voraussetzungen für die Arbeit in der Synode mit.
Daher unterstützen wir als Pfarreiteam seine Kandidatur und würden seine Wahl in die Synode begrüssen.

Pfarrer Branko Umek und das Pfarreiteam

Acht Tage lang zur Ruhe kommen und in sich gehen.
Wir nehmen uns Zeit für uns, für körperliche und geistige Erneuerung. Dabei verzichten wir eine Woche auf feste Nahrung, trinken Wasser, Tee und Fruchtsaft. Und wir suchen Inseln in unserer schnelllebigen Zeit, Stille, Gebet und Achtsamkeit.
Vom 13. bis 20. März treffen wir uns jeden Abend um 19.30 Uhr im Zimmer 2 der Pfarrei St. Andreas zu einer Stunde mit Musik, Texten, einem Austausch und Anregungen für den kommenden Tag. Pfr. Ernst Kolb von der ref. Kirche und PAss. Marcel Peterhans von der kath. Kirche leiten die Zusammenkünfte. Infos und Anmeldung entnehmen Sie dem Flyer im Schriftenstand oder unserer Homepage. Kontakt und Auskünfte erhalten Sie bei Marcel Peterhans. Anmeldung bis Montag, 8. März. Wir freuen uns, wenn viele mit uns zusammen fasten und feiern!

Wir bedanken uns aufs Herzlichste für die grosszügigen Spenden, die bisher schon eingetroffen sind. Es sind viele sehr gute Lebensmittel und Hygieneartikel, Gutscheine sowie Geld gespendet worden. Vergelt’s Gott! Einige Personen in Not haben bereits Lebensmittel oder Gutscheine erhalten und sich sehr gefreut. Einige Freiwillige helfen uns beim Packen der Säcke.
Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin spenden mögen. Nur eine herzliche Bitte: spenden Sie nur haltbare Lebensmittel, kein Obst, Eier etc. Dies können wir nicht gut lagern.
Falls Sie Fragen haben zu dieser Spendenaktion, können Sie sich jederzeit an uns wenden.
Kontaktperson: Kristina Eberitzsch, 044 944 85 33.

Der Italienische Mission hat seit 1. Januar 2021 einen neuen Seelsorger, Don Rocco Zocco.
Don Rocco ist 58 Jahre alt und kommt aus Apulien. Geboren wurde er in der Schweiz, in Grenchen wo er auch ersten 10 Jahren lebte. Dann zog die Familie zurück nach Italien.

Nächste Seite »