Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Ein Licht und ein Gebet der Solidarität

Auch unsere Pfarrei ergreift einen Impuls der reformierten Kirchgemeinde Uster auf und lädt alle ein, täglich um 20.00 Uhr eine brennende Kerze in ein gut sichtbares Fenster zu stellen und sich in einem Moment der Stille und mit einem Vaterunser mit allen Menschen, die in diesen Tagen auf unserer Erde erkrankt, auf andere Art betroffen oder einfach beunruhigt sind, zu verbinden und unsere Solidarität zum Ausdruck zu bringen.

Ebenso ruft die Schweizer Bischofskonferenz (SBK) zusammen mit der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz (EKS) in Zeiten der Coronavirus-Krise ein Zeichen der Verbundenheit, Gemeinschaft und Hoffnung zu setzen. Bis Gründonnerstag sollen im ganzen Land jeweils am Donnerstagabend um 20.00 Uhr Kerzen auf den Fenstersimsen entzündet werden und die Kirchenglocken läuten. Die Menschen sind zum gemeinsamen Gebet eingeladen.

Gebet zum Kerzenritual

Empfehlung SBK-EKS zum Gebet und Glockenläuten